Herzlich Willkommen bei der Gocher SPD

Tradition verpflichtet. Die SPD hat eine über 140-jährige. In ihr hatte der Fortschritt immer seinen festen Platz. So ist es für uns als Gocher SPD natürlich eine Selbstverständlichkeit, einen Internetauftritt zu gestalten, der sich an die Vorgaben zur Barrierefreiheit orientiert. Integration und soziales, vorausschauendes Denken ist unser. Konservativer Stillstand kann nicht unser Ziel sein. Dieses gilt es auch in Zeiten einer schwarz/gelben Koalition in Berlin klar und deutlich herauszustellen.

Informatives Vergnügen auf unserer Seite wünscht Ihnen Ihre

SPD Goch
 
 

Die Gocher SPD ehrte ihre Jubilare Ortsverein Vom Paria zum angesehenen Gestalter

Hans van Bebber und Karlfried Scharff feierten im Rahmen einer festlichen Mitgliederversammlung der Gocher Sozialdemokraten ihr 60jähriges Parteijubiläum. Nach Überreichung der Ehrenurkunden und der Präsente durch Bodo Wißen und Gerd Engler, schilderten sie in launigen Worten ihre Erfahrungen aus einer Zeit, nämlich den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, als SPD-Kommunalpolitiker von der Mehrheit der Gocher Bevölkerung noch misstrauisch beäugt wurden, da in vielen Köpfen das Vorurteil, die Sozialdemokraten wollten ja wahrscheinlich den Pfarrer von der Kanzel jagen und den Bauern das Land wegnehmen, verankert war.

Veröffentlicht am 22.01.2013

 

Allgemein Zum Jahreswechsel

Allen Gocher Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir einen guten Rutsch ins Neue Jahr, für 2013 alles Gute, Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!

Veröffentlicht am 30.12.2012

 

Unterbezirk Die Karten werden neu gemischt

Hendricks, Rupp und Hinze informieren sich über aktuellen Diskussionsstand zur Wasserschutzpolizei Emmerich

Viel geschrieben und diskutiert wurde über die Zukunft des Standortes der Wasserschutzpolizei in Emmerich. Vor Weihnachten fanden dann auf Ebene des Polizeipräsidiums Duisburg – zuständig für die Wasserschutzpolizei NRW –  Workshops unter Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Die zwei SPD-Politiker und Bürgermeister Hinze überzeugten sich jetzt vor Ort vom guten Ergebnis – ein Teilerfolg.

„Das Ergebnis der Workshops ist die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, die unter Beteiligung aller Akteure die Standort- und andere Fragen unter Einbeziehung verschiedenster Aspekte ergebnisoffen diskutiert. Dieser Prozess wird wohl circa ein Jahr dauern und dann zu einem Ergebnis kommen“, so Polizeidirektor Wolfram Elsner, Direktionsleitung Wasserschutzpolizei. Zu den zu berücksichtigenden Aspekten gehören unter anderem die Einsatzzeiten und der Personaleinsatz an den Standorten.

„Dies ist ein gutes Signal – sowohl für den Standort Emmerich, als auch für die Mitarbeiter, die jetzt noch stärker in die Diskussion miteingebunden sind.“ – Darin sind sich der SPD-Landtagskandidat für den Nordkreis Thorsten Rupp, die SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks und Bürgermeister Peter Hinze einig. Auch der anwesende Vertreter der Gewerkschaft der Polizei, Markus Klötter freut sich: „Das war das Ergebnis aus der Zusammenkunft vor den Feiertagen, welches wir uns gewünscht haben.“ Festzuhalten ist, dass es auch vor den Workshops nie um die Kürzung des Personals, sondern immer ausschließlich um eine Veränderung bei den Standorten ging.

Der Emmericher Dienststellenleiter, Polizeihauptkommissar Guido Meyer betonte noch einmal die besonderen Alleinstellungsmerkmale des Standortes: „Neben unseren üblichen Einsätzen, wie zum Beispiel Schiffsunfälle, haben wir hier am Niederrhein besonders die Aufgaben des Umweltschutzes und der grenzübergreifenden Zusammenarbeit mit den niederländischen Kollegen.“

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 14.01.2017

 

Kreistagsfraktion 9. Januar 2017: Berufliche Bildung im Kreis Kleve stärken - Podiumsdiskussion über die Zukunft des Berufskolleg Goch

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Der springende Punkt - Themen die bewegen!" laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, mit uns und den Expertinnen und Experten auf dem Podium über die Zukunft der beruflichen Bildung im Kreis Kleve zu diskutieren.

Die Veranstaltung zum Thema "Berufliche Bildung im Kreis Kleve stärken - Podiumsdiskussion über die Zukunft des Berufskolleg Goch" findet am Montag, 9. Januar 2017, von 18.00- 20.30 Uhr im Gocher Kastell statt.

Einladungsflyer: http://www.spd-kreis-kleve.de/dl/Flyer_Veranstaltung_Berufliche_Bildung_Web.pdf

Über Ihre Teilnahme und Anmeldung unter buero(at)spd- kreistagsfraktion- kleve.de würden wir uns sehr freuen.

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 29.12.2016

 

Unterbezirk Kommen Sie gut ins neue Jahr

Die Kreis Klever SPD wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und gesundes Jahr 2017.

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 29.12.2016

 

MdB und MdL Spürbare Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen zum 1. Januar – Bundesteilhabegesetz tritt in Kraft

Der Deutsche Bundestag hatte das Bundesteilhabegesetz (BTHG) bereits Anfang Dezember mit wichtigen Änderungen verabschiedet. Am 16. Dezember folgte der Bundesrat und machte den Weg für das BTHG frei. Eine Reihe von Maßnahmen, die das Leben von Menschen mit Behinderungen spürbar verbessern, treten bereits zum 1. Januar 2017 in Kraft.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, Barbara Hendricks, erklärt dazu: „Zum Jahreswechsel gibt es gute Neuigkeiten für viele Menschen mit Behinderung. Denn ab dem 1. Januar können sie durch das Bundesteilhabegesetz deutlich mehr Geld auch wirklich für sich behalten. Mehr Teilhabe und Selbstbestimmung werden dadurch möglich. Davon profitieren auch viele Menschen im Kreis Kleve. Wir haben uns während des Gesetzgebungsprozesses intensiv mit den verschiedenen Sozialverbänden ausgetauscht. Auch die Verbände am Niederrhein haben mir in Gesprächen wichtige Hinweise für die Ausgestaltung des BTHG gegeben.“

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 29.12.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 001628524 -

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

31.03.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

04.04.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr UB-Ausschuss

14.05.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl

Alle Termine

 

150 Jahre SPD

 

Aktuell

Thomas Oppermann bedauert die Entscheidung des Verfassungsgerichtes, die NPD nicht zu verbieten. Dennoch gewinnt er den Äußerungen des Gerichts Positives ab. Er äußert sich auch zur Sicherheitsdebatte und zum Brexit. Das Pressestatement auf spdfraktion.de als Videobeitrag

Kabinett beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit Die SPD stärkt die Rechte von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Ministerin Manuela Schwesig hat den Widerstand von CDU und CSU im Kabinett überwunden und das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit durchgesetzt. Noch immer bekommen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Lohn als Männer. Wer ungerecht bezahlt wird, kann künftig mehr

SPD-Fraktion trifft sich zur Jahresauftaktklausur Ein handlungsfähiger Staat, der verlässlich für Sicherheit und mehr Gerechtigkeit sorgt - das ist zentrales Thema der turnusmäßigen Jahresauftaktklausur der SPD-Bundestagsfraktion. An diesem Donnerstag und Freitag kommen die sozialdemokratischen Abgeordneten im Berliner Reichstagsgebäude zusammen, um über die allgemeine politische Lage zu sprechen und ihre weiteren politischen Vorhaben zu beraten. Am

Zum Tod des Bundespräsidenten a. D. Roman Herzog kondoliert der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel der Witwe mit folgendem Schreiben, hier in Auszügen: Mit tiefer Trauer habe ich vom Tod Ihres Ehemannes Roman Herzog erfahren. Ich möchte Ihnen und Ihrer Familie im Namen der gesamten Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, aber auch ganz persönlich, mein tief empfundenes Beileid aussprechen.


Nachrichtenportal der WebSozis

 

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks

 

Gründungsmitglied

WebSozis.de

 

Farbe bekennen

Online Mitglied werden

 

Hohe Auszeichnung