Herzlich Willkommen bei der Gocher SPD

Tradition verpflichtet. Die SPD hat eine über 140-jährige. In ihr hatte der Fortschritt immer seinen festen Platz. So ist es für uns als Gocher SPD natürlich eine Selbstverständlichkeit, einen Internetauftritt zu gestalten, der sich an die Vorgaben zur Barrierefreiheit orientiert. Integration und soziales, vorausschauendes Denken ist unser. Konservativer Stillstand kann nicht unser Ziel sein. Dieses gilt es auch in Zeiten einer schwarz/gelben Koalition in Berlin klar und deutlich herauszustellen.

Informatives Vergnügen auf unserer Seite wünscht Ihnen Ihre

SPD Goch
 
 

Die Gocher SPD ehrte ihre Jubilare Ortsverein Vom Paria zum angesehenen Gestalter

Hans van Bebber und Karlfried Scharff feierten im Rahmen einer festlichen Mitgliederversammlung der Gocher Sozialdemokraten ihr 60jähriges Parteijubiläum. Nach Überreichung der Ehrenurkunden und der Präsente durch Bodo Wißen und Gerd Engler, schilderten sie in launigen Worten ihre Erfahrungen aus einer Zeit, nämlich den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, als SPD-Kommunalpolitiker von der Mehrheit der Gocher Bevölkerung noch misstrauisch beäugt wurden, da in vielen Köpfen das Vorurteil, die Sozialdemokraten wollten ja wahrscheinlich den Pfarrer von der Kanzel jagen und den Bauern das Land wegnehmen, verankert war.

Veröffentlicht am 22.01.2013

 

Allgemein Zum Jahreswechsel

Allen Gocher Bürgerinnen und Bürgern wünschen wir einen guten Rutsch ins Neue Jahr, für 2013 alles Gute, Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit!

Veröffentlicht am 30.12.2012

 

Integration AG Migration und Vielfalt wählt neuen Vorstand: Kommunales Integrationszentrum dringend erforderlich!

Die Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt der Kreis Klever SPD hat einen neuen Vorstand. Neuer Vorsitzender wurde der 27-jährige Frank Thon aus Uedem. Er konnte sich ebenso wie der Rest des neuen Vorstandes über ein einstimmiges Ergebnis freuen. In den Vorstand wurden außerdem gewählt: Veronika Brückner (stellvertr. Vorsitzende); Michael Ostermeijer (Schriftführer), sowie Derya Alkas, Sandra Osei, Philipp Vallen und Christa Gerritzen als Beisitzer.

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 23.02.2017

 

Landespolitik Traumstart in den Wahlkampf

Es war der Tag für wichtige Entscheidungen und gute Ergebnisse: Hannelore Kraft wurde mit einem 100 Prozent-Ergebnis erneut zur Spitzenkandidatin gewählt und soll Ministerpräsidentin bleiben. Auch die Kandidaturen in den Wahlkreisen und auf der Landesliste sind geklärt – Thorsten Rupp und Norbert Killewald sind nun auch auf der Liste der SPD endgültig gesetzt. Das einstimmig verabschiedete Wahlprogramm setzt Schwerpunkte für Zusammenhalt und Zukunftssicherheit

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 20.02.2017

 

Unterbezirk Norbert Killewald: "Kreis Kleve profitiert vom Landesstraßenerhaltungsprogramm 2017"

Zur Veröffentlichung des neuen Landesstraßenerhaltungsprogramms der Landesregierung erklärt der SPD-Landtagskandidat für den Süd Kreis Kleve Norbert Killewald: "Das neue Landesstraßenerhaltungsprogramm setzt erneut eine Rekordmarke. In 2017 stehen 127,5 Millionen Euro für die Reparatur des Landesstraßennetzes zur Verfügung. Damit wird die letztjährige Rekordmarke von 115,5 Millionen Euro nochmals erheblich übertroffen."

 

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 13.02.2017

 

Unterbezirk Erklärung zur angekündigten Demonstration der Kreisbauernschaft Kleve und des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes

Der Vorsitzende der SPD Kreis Kleve Norbert Killewald erklärt: „Die Kreisbauernschaft Kleve und der Rheinische Landwirtschafts-Verband wollen morgen mit einer Demonstration vor der Geschäftsstelle der SPD Kreis Kleve und dem Abgeordnetenbüro von Dr. Barbara Hendricks MdB ihren Unmut bezüglich der Kampagne „Gut zur Umwelt. Gesund für alle.“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zum Ausdruck bringen. Selbstverständlich haben die Veranstalter das Recht, im Rahmen der Demonstrationsfreiheit überall zu demonstrieren. Ob der gewählte Ort jedoch sinnvoll ist, ist eine andere Frage, denn hier in Kleve befindet sich kein Sitz des Bundesministeriums. Aus den oben genannten Verantwortlichkeiten heraus will ich hiermit außerdem klarstellen, dass dies für mich kein parteipolitischer Sachverhalt ist.

Barbara Hendricks hat in ihrer Funktion als Bundesministerin den Vorständen der Kreisbauernschaft Geldern, der Kreisbauernschaft Kleve und des Rheinischen Landwirtschafts-Verbandes für den 21. Februar 2017 einen Gesprächstermin angeboten. Damit soll die vom Anmelder der Demonstration versäumte Gelegenheit nachgeholt werden, vor einer Kundgebung zu einem Austausch zusammen zu kommen.“

Veröffentlicht von SPD Kreis Kleve am 08.02.2017

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 001632436 -

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

31.03.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

04.04.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr UB-Ausschuss

14.05.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Landtagswahl

Alle Termine

 

150 Jahre SPD

 

Aktuell

In Würde leben Wer hart gearbeitet hat und nach einem Unfall oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr weitermachen kann, soll sich auf unsere Solidarität verlassen können. Deshalb hat die SPD durchgesetzt: mehr Geld für alle, die künftig Erwerbsminderungsrente beziehen. Die Rente für ein gutes Leben: Die Zurechnungszeit für eine Erwerbsminderungsrente wird stufenweise von 62 auf

Sei live dabei, wenn Martin Schulz bei der SPD-Arbeitnehmerkonferenz "Arbeit in Deutschland" über zentrale Herausforderungen der Arbeit der Zukunft sprechen wird. Wir übertragen am Montag, den 20. Februar ab circa 11 Uhr live aus Bielefeld. Und freuen uns auf Dich! www.spd.de

Zur Nominierung von Hannelore Kraft zur Spitzenkandidatin der SPD Nordrhein-Westfalen erklärt SPD-Generalsekretärin Katarina Barley: Hannelore Kraft steht wie keine zweite für Nordrhein-Westfalen. Sie ist klug, warmherzig und durchsetzungsstark - alles gute Gründe, warum sie bei den Menschen im Land so beliebt ist. Sie ist eine erfolgreiche Ministerpräsidentin, die Nordrhein-Westfalen auch in den kommenden Jahren gut

Unter dem Vorsitz von Staatsministerin Aydan Özo?uz erarbeitete eine Expertenkommission der Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft. Das Leitbild unter dem Motto "Miteinander in Vielfalt" wurde nun der Öffentlichkeit präsentiert. Der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD Aziz Bozkurt erklärt dazu: Mit dem Leitbild unter dem Motto "Miteinander in Vielfalt" schafft


Nachrichtenportal der WebSozis

 

Für Sie in Berlin

Barbara Hendricks

 

Gründungsmitglied

WebSozis.de

 

Farbe bekennen

Online Mitglied werden

 

Hohe Auszeichnung